Voruntersuchung - Tauchtauglichkeit
 
Da in Deutschland die Facharztanerkennung zum Arzt für Tauch - und Überdruckmedizin fehlt, kann juristisch gesehen jeder Arzt die Tauchtauglichkeit bescheinigen.

Wir führen die Tauchtauglichkeituntersuchungen nach den Kriterien der Deutsche Gesellschaft für Tauch und Überdruckmedizin (GTÜM e.V.) durch.
 
Diese bemüht sich seid Jahren Kriterien und Untersuchungsablauf zu definieren.
 
Neben einer guten Ausbildung und Erfahrung des untersuchenden Arztes ist eine ausreichende technische Ausrüstung notwendig.

Zur Voruntersuchung wird benötigt: 
 
In der Praxis werden standardmäßig durchgeführt:
Für die Untersuchung sollte ca. 1 halbe bis 1 Stunde vorgesehen werden.
Die Untersuchung wird nicht von den Krankenkassen getragen !
 

 Die Abrechnung dieser privatärztlichen Leistung hat nach den Vorgaben der GOÄ zu erfolgen. Wir wenden grundsätzlich  den Einfachsatz an. Somit ergibt sich bei Zugrundelegung der GOÄ nach 1-fachem Abrechnungssatz für die Grunduntersuchung eine Summe von 59,17 EUR. Aufgrund der Besonderheiten und der Bedeutung der ausführlichen tauchsportärztlichen Anamnese ersetzen wir für die Abrechnung der Ziffer 1 einen erhöhten Gebührensatz analog der privatärztlichen Abrechnung, z.B. 3,5fach.
Damit ergibt sich eine für eine Erstuntersuchung eine Abrechnungssumme von 75,01 EUR für unter 40 jährige Patienten. Bei über 40-jährigen Patienten eine Summe von 93,56 EUR.
 
Ziffer

Beschreibung

1fach (EUR)

1,7fach (EUR)

2,3/1,8fach (EUR)

1

Beratung, auch mittels Fernsprecher

4,66

14,86

(3,5fach) 16,31

8

Untersuchung zur Erhebung des Ganzkörperstatus, gegebenenfalls einschließlich Dokumentation

15,16

25,76

34,86

70

Kurze Bescheinigung oder kurzes Zeugnis, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

2,33

3,96

5,36

605

Ruhespirographische Untersuchung (im geschlossenen oder offenen System) mit fortlaufend registrierenden Methoden

14,11

18,34

25,39

605a

Darstellung der Flußvolumenkurve bei spirographischen Untersuchungen einschließlich graphischer Registrierung und Dokumentation

8,16

19,17

14,69

651

Elektrokardiographische Untersuchung in Ruhe auch gegebenenfalls nach Belastung mit Extremitäten- und Brustwandableitungen (mindestens neun Ableitungen)

14,75

19,17

26,54

  

652

Elektrokardiographische Untersuchung unter fortschreibender Registrierung (mindestens 9 Ableitungen) in Ruhe und bei physikalisch definierter und reproduzierbarer Belastung (Ergometrie) gegebenenfalls auch Belastungsänderung

25,94

44,09

59,66

  Für Studierende gibt es "Sonderregelungen" auch für die Erstuntersuchung. Diese werden wie Nachfolgeunteruchungen nach GOÄ abgerechnet mit den GOÄ Ziffern 1+8+605+652 entsprechend einer Gesammtsumme von 75,71 Euro für > 40 Jährige ( mit Belastungs- EKG) und eine Gesammtsumme von 49,87 Euro für unter 40 Jährige

Kontaktieren Sie uns unter der Telephonnummer :
 
(0 23 03) 1 23 01

Literaturhinweis: Tauchtauglichkeit Manual 2 Auflage September 2001 ISBN 3-9522284-0-0
Für weiter Informationen über das Buch bitte hier anklicken